Scully ist zurück!

By Matthias Morgenstern
On 10. März 2018 At 10:08

Category :

Responses : Keine Kommentare

Die X-Akten werden wieder geöffnet: Die Kultserie „Akte X“ kehrt nach 14 Jahren Fernsehpause zurück. Mittwochs auf Pro Sieben!

Was passiert in den sechs neuen Folgen?

13 Jahre ist es her, dass die X-Akten nach neun Staffeln und 202 Episoden im Jahr 2002 geschlossen wurden. Heute kehren Fox Mulder und Dana Scully auf den Fernsehbildschirm zurück – zur Freude aller Mystery-Fans. Vor allem da die FBI-Agenten erneut von David Duchovny (55, „Californication“) und Gillian Anderson (47, „The Fall“) verkörpert werden. Serienmacher Chris Carter (59) hat seine Kultserie wieder belebt. Die erste Folge der zehnten Staffel hat er selbst geschrieben und auch selbst das Regie-Zepter in die Hand genommen. ProSieben zeigt 6 neue Folgen ab dem heutigen Montag immer montags um 21:15 Uhr.

Sie erinnern sich?! 

Akte X eroberte in den 1990er Jahren weltweit das Publikum und gilt als Wegbereiter des modernen Mysterygenres. Die Mischung aus Science-Fiction, Horror und Krimi kommt bei den Zuschauern an. Neun Jahre lang untersuchten die FBI-Agenten Scully und Mulder gemeinsam „die unheimlichen Fälle des FBI“, wie der Zusatz im Serientitel bereits ankündigt. „Unheimlich“, das heißt so viel wie übernatürlich oder außerirdisch. Scully und Mulder waren stets auf der Suche nach Überirdischem, Außerirdischen und paranormalen Phänomenen. Dazu zählten spurlos Verschwundene, unerklärliche Morde und vieles mehr. Über allen Folgen schwebte die große Verschwörungstheorie. Die so genannte Mythologie, eine Verschwörung in den höchsten Regierungskreisen. Hier wird von Seiten der Politik das Alien-Aufkommen vertuscht und im großen Stil intrigiert.

Zwei Filme – „Akte X – Der Film“ (1998) und „Akte X – Jenseits der Wahrheit“ (2008) konnten den „Hunger der Fans“ und die Erinnerungen nicht wirklich stillen….

FBI-Agent Fox Mulder glaubt selbst an Außerirdische. Als kleiner Junge musste er miterleben, wie seine Schwester Samantha scheinbar von Aliens entführt wurde. Die rationale Ärztin und FBI-Agentin Dana Scully fungiert als sein Gegenpol. Dabei lebt die Serie auch von einer erotischen Spannung zwischen diesen beiden. Bis zur letzten Folge wurde gerätselt – küssen sie sich – oder küssen sie sich nicht?…

Aber beim Küssen blieb es nicht. In Staffel neun sorgt sich Scully um das gemeinsame Baby William. Der Kleine beherrscht Telekinese. Eine Prophezeiung besagt, dass William auserkoren ist, die Menschheit zu retten – allerdings nur, wenn auch Mulder lebt. Sollte Mulder sterben, würde William die Außerirdischen anführen. Dies führt dazu, dass ein UFO-Kult William entführt. Er kann aber unversehrt wieder gefunden werden. Im Staffelfinale verlässt Mulder sein Versteck. Er will auf einer Militärbasis geheime Dokumente finden, die Auskunft über die Pläne einer Kolonisierung der Erde durch Außerirdische beinhalten. Er wird dabei erwischt und verhaftet, wegen angeblichen Mordes zum Tode verurteilt, kann aber wieder fliehen. Gemeinsam mit Scully sucht er in New Mexico nach der Wahrheit. In der letzten Szene der Staffel sind Mulder und Scully gemeinsam in einem Motelzimmer in Roswell. In der letzten Szene des zweiten Kinofilms fahren die beiden gemeinsam in einem Boot auf eine Insel zu.

Die neue Staffel:

Ohne zu viel vorweg zu nehmen: Die neue Miniserie spielt im Hier und Jetzt. Auch Scully und Mulder hatten eine lange Pause von den X-Akten. Beide arbeiten nicht mehr beim FBI und sind auch kein Liebespaar mehr. Stattdessen hat Scully einen Verehrer, der ihr seine Zuneigung auch offen zeigt. Sie praktiziert als Ärztin, während Mulder das einst gemeinsame Haus behalten durfte und darin vor YouTube-Videos dahin vegetiert. Tad O’Malley, ein Web-TV-Moderator mit einem Hang zu Verschwörungstheorien, bringt die beiden wieder zusammen. Er heuert sie für eine Mission an: Er will die ganze Wahrheit aufdecken, da er neue Informationen über die Alien-Verschwörung besitzt. Diese Hinweise stellen alles in Frage, was die FBI-Agenten bisher über die Verwicklungen zwischen den Außerirdischen und der US-Regierung zu wissen glaubten. Kronzeugin Sveta  spielt dabei eine wichtige Rolle. Die Pilotfolge und die sechste Episode beschäftigen sich verstärkt mit dieser Mythologie.

Die wiederbelebte Staffel umfasst nur sechs Folgen – eine Miniserie. Was im Anschluss daran passiert, ist noch völlig offen.

Die Einschaltquote in den USA dürfte den Fernsehbossen auf jeden Fall gefallen, den Staffelstart sahen 16 Millionen Zuschauer.

Add your comment

XHTML : You may use these tags : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled website. To get your own globally-recognized avatar, please register at Gravatar.com

*



Wir nutzen Cookies, um Dir passende Inhalte zu präsentieren und Dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn Du auf "Akzeptieren" klickst. Weitere Informationen

Wir benutzen Google-Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube-Videos helfen Dir mittels Cookies, nur die Videos zu sehen, welche Du sehen willst.

Schließen