Haben Sie Zeit – Mann50plus?

By Matthias Morgenstern
On 10. März 2016 At 15:30

Category :

Responses : Keine Kommentare

Sie werden sagen – natürlich nicht, oder vielleicht 5 Minuten… Der tägliche Kampf – und mit 50plus müssen wir oft genug beweisen, dass wir noch genau so gut sind und leistungsfähig wie die „Jungen“.  Aber es ist nicht die Frage, wieviel Zeit man hat – denn der Tag hat für alle nur 24 Stunden – sondern wie man sie nutzt.


Und bei der sinnvollen Nutzung der Zeit begleitet mich – und vielleicht auch Sie – seit vielen Jahren der „Zeitmanagement-Papst“ Lothar Seiwert.

Ich habe aus vielen seiner Bücher gelernt, von „Mehr Zeit für das Wesentliche“ über „Das 1×1 des Zeitmanagement“,  in meiner Zeit im Vertrieb in „Mehr Zeit für Verkaufserfolge„, und seit 2001 in „Simplify your life. einfacher und glücklicher leben“, dem Millionen-Seller, den er mit Werner Tiki Küstenmacher seinen inspirierenden Zeichnungen herausgebracht hat.

In „Die Bären-Strategie. In der Ruhe liegt die Kraft.“ und „Wenn du es eilig hast, gehe langsam. Mehr Zeit in einer beschleunigten Welt.“ zeigt er Wege aus dem sich immer hektischer gestaltenden Alltag.

Für den Mann50plus werden einige neue Aspekte seines Werkes immer wichtiger: „Ausgetickt: Lieber selbstbestimmt als fremdgesteuert. Abschied vom Zeitmanagement: Vom Zeitexperten zum Zeitweisen“   und  „Zeit ist Leben, Leben ist Zeit. Die Chancen der Zeit nutzen„. Wie wahr ist das gerade jetzt, nach der Mitte des Lebens. Wir haben schon Verluste im Freundeskreis zu beklagen, mein bester Freund starb mit 51 an einem Herzinfarkt. Das bedeutet, jeder Tag ist ein Geschenk – und wir sollten dieses Geschenk annehmen und nutzen.

Dabei hilft auch das neue Buch von Lothar Seiwert „Die Tiger-Strategie: Wer für seine Erfolge nicht selber sorgt, hat sie nicht verdient“. Es ist bezeichnenderweise am 29. Februar erschienen, an dem Tag, den wir alle in diesem Jahr „geschenkt“ bekommen haben…

Beeindruckend für mich, der ich schon viele Bücher von ihm gelesen habe, war, was er über sich offenbart:

Seiwert

“ Was die meisten nicht wissen: Ich bin auf Sumatra geboren. Die Faszination für die größte aller Wildkatzen wurde mir also gewissermaßen in die Wiege gelegt. Vielleicht haben die Ausflüge, die ich mit meinen Eltern in den Dschungel unternahm und bei denen mir einmal sogar ein Tiger begegnete, unbewusst dazu beigetragen, ein Leben lang die Verhaltensweisen wilder Tiere zu beobachten. Schließlich findet sich in der Tierwelt jede Menge Inspiration für uns Menschen.“

Er selbst spricht davon, dass er mit diesem Buch „Rückschau auf seine eigenen Erfahrungen“ nimmt, „wie auch durch die Arbeit mit unzähligen Menschen haben sich fünf Schlüsselkompetenzen herauskristallisiert, die erfolgreiche von weniger erfolgreichen Menschen unterscheiden: Klarheit, Kraft, Kampfgeist, Konzentration und Konsequenz.“

Warum gerade ein Tiger? In ihm vereinen sich die fünf Schlüsselkompetenzen, die mein Denken und Handeln geprägt haben, auf harmonische Weise. Wie kein anderes Tier steht er für genau diese fünf Qualitäten. Der Tiger hat keine natürlichen Feinde und wird deshalb in vielen Kulturen Asiens als Herrscher des Dschungels verehrt. Er ist aber nicht nur ein Symbol für Stärke, Mut und Tapferkeit, sondern auch ein Meister der Jagd und ein Stratege, der seine Kraft nicht bei einer erschöpfenden Hetzjagd vergeudet. Auch wenn nur ein Teil seiner Jagdversuche erfolgreich verläuft – immer bleibt er hartnäckig und gibt nicht auf, bis er Beute gemacht hat. Ob im Gebirge, im Dschungel, in der Steppe oder im Wasser, mühelos passt er sich den Herausforderungen seines Lebensraumes an. Er jagt gegen den Wind, damit seine Beute ihn nicht wittert, schleicht sich geduckt an und hält sich so lange im Dickicht verborgen, bis er nah genug ist, um sie mit wenigen Sätzen zu stellen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

„Wir Menschen haben etwas Wichtiges mit dem Tiger gemeinsam: Die Notwendigkeit, unser Überleben zu sichern, ist tief in uns verwurzelt. Dieser Hunger ist uns angeboren. Leider haben viele unserer Spezies ihren natürlichen Jagdtrieb über die Jahrhunderte, bedingt durch gesellschaftliche Sozialisierung, verlernt. Ich erlebe täglich, dass Erfolg mit reiner Leistung, mit Geldverdienen, Druck und Stress verbunden wird. Die einen überlassen das Jagen den anderen, die anderen empfinden dabei sofort Stress und wieder andere denken an Scheitern und Verlust. Vor lauter Verpflichtungen und Hektik kommen sie gar nicht dazu, ihre Kräfte sinnvoll für sich zu nutzen. Während ein Tiger nur jagt, um satt zu werden und sich zu erhalten, sind viele Menschen permanent auf Schnäppchenjagd nach dem günstigsten Angebot oder sie rennen ihren Träumen hinterher, ohne sie je zu erwischen.“
„Manchmal scheint es mir fast so, als sei der proaktive und eigenverantwortlich agierende Erfolgsmensch wie der Tiger eine vom Aussterben bedrohte Spezies. Das Leben ist aber keine Hetzjagd – ohne Aussicht auf Erfolg. Im Gegenteil! Das Wesen von Erfolg ist so vielfältig. Was der Einzelne darunter versteht oder als solchen empfindet, steht völlig unabhängig davon, wie die Umgebung diesen Begriff definiert beziehungsweise was andere erwarten.“

Wir als Mann50plus werden zwar irgendwann (aus)sterben, aber bis dahin werden wir proaktiv und eigenverantwortlich agieren!

Tiger-Test

Vieles dafür finden Sie in diesem Buch: „Die Tiger-Strategie: Wer für seine Erfolge nicht selber sorgt, hat sie nicht verdient“, das Sie sich vom Osterhasen bringen lassen sollten…

(Aber fressen Sie ihn nicht hinterher auf..;-))

 

 

 

 

Add your comment

XHTML : You may use these tags : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled website. To get your own globally-recognized avatar, please register at Gravatar.com

*



Wir nutzen Cookies, um Dir passende Inhalte zu präsentieren und Dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn Du auf "Akzeptieren" klickst. Weitere Informationen

Wir benutzen Google-Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube-Videos helfen Dir mittels Cookies, nur die Videos zu sehen, welche Du sehen willst.

Schließen