Give Peace A Chance

By Matthias Morgenstern
On 9. Oktober 2015 At 17:01

Category :

Responses : Keine Kommentare

– nie war sie so wahr und nie war sie so nötig wie heute – die Aufforderung von John Lennon auf seiner – der ersten Solo-Single eines Beatles überhaupt. Heute wäre der Mitbegründer der Beatles  75 Jahre alt geworden.

Eine riesiges menschliches Peace-Zeichen zu Ehren John Lennons: Mehrere tausend Menschen folgten am Dienstag im New Yorker Central Park dem Aufruf der Lennon-Witwe Yoko Ono zu dieser ungewöhnlichen Menschenkette. „Das ist das beste Geburtstagsgeschenk für John“, strahlte die 82-jährige Aktionskünstlerin Ono.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

John LennonFast prophetisch hat er sein Ende einmal beschrieben: Our society is run by insane people for insane objectives. I think we’re being run by maniacs for maniacal ends and I think I’m liable to be put away as insane for expressing that. That’s what’s insane about it. (Unsere Gesellschaft wird von verrückten Menschen für verrückte Ziele geführt. Ich denke, wir werden von Wahnsinnigen für wahnsinnige Ziele regiert und ich glaube sie werden mich als „verrückt“ wegsperren, weil ich das sage. Das ist es, was verrückt daran ist.)

Am 8.12. 1980 wurde er in New York ermordet.

Reinhör-Quiz zum 75.  
Erkennen Sie den Lennon-Song an den ersten Zeilen?

Neben seinem unauslöschlichen Platz in der Kulturgeschichte und der Geschichte des Rock’n Roll hat John Lennon auch einige nachdenkenswerte Zitate hinterlassen, die heute so aktuell sind wie eh‘:Wenn Du Frieden willst wirst Du ihn nicht mit Gewalt erreichenLiebe müssen wir verbergenImagine

10 LEBENSWEISHEITEN VON JOHN LENNON

Weitere Zitate:

Stell dir vor, dass alle Menschen ihr Leben in Frieden leben. Du wirst sagen ich bin ein Träumer, aber ich bin nicht der Einzige. Ich hoffe, dass du dich uns eines Tages anschließt und die Welt wird Eins sein. (Imagine)

Alles was wir sagen ist gebt Frieden eine Chance.

Wenn jeder anstatt einem neuen Fernsehgerät Frieden verlangen würde, dann würde es Frieden geben.

Du brauchst niemanden, der dir sagt wer oder was du bist. Du bist was du bist!

We were all on this ship in the sixties, our generation, a ship going to discover the New World. And the Beatles were in the crow’s nest of that ship.
(Wir waren alle auf diesem Schiff in den sechziger Jahren, unsere Generation, ein Schiff, das aufbrach, die neue Welt zu entdecken. Und die Beatles waren im Krähennest(Ausguck) des Schiffes.)

The thing the sixties did was to show us the possibilities and the responsibility that we all had. It wasn’t the answer. It just gave us a glimpse of the possibility.
(Das, was in den sechziger Jahren passierte, war, uns die Möglichkeiten und die Verantwortung zu zeigen, die wir alle hatten. Es war nicht die Antwort. Es gab uns nur einen Einblick in die Möglichkeiten.)

The thing the sixties did was to show us the possibilities and the responsibility that we all had. It wasn’t the answer. It just gave us a glimpse of the possibility.
(Das, was in den sechziger Jahren passierte, war, uns die Möglichkeiten und die Verantwortung zu zeigen, die wir alle hatten. Es war nicht die Antwort. Es gab uns nur einen Einblick in die Möglichkeiten.)

I’m not claiming divinity. I’ve never claimed purity of soul. I’ve never claimed to have the answers to life. I only put out songs and answer questions as honestly as I can… But I still believe in peace, love and understanding.
(Ich beanspruche nicht, ein Gott zu sein. Ich beanspruche nicht, dass meine Seele rein ist. Ich habe nur Songs gemacht und beantworte Fragen, so ehrlich, wie ich kann. Aber ich glaube immer noch an Frieden, Liebe und Verständigung.)

Possession isn’t nine-tenths of the law. It’s nine-tenths of the problem.
(Besitz ist nicht neun Zehntel des Rechts. Es neun Zehntel des Problems).

Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.

Ich glaube an Gott, aber nicht als ein Ding, nicht als einen alten Mann im Himmel. Ich glaube, das was Menschen Gott nennen, ist etwas in uns allen.

Leben ist das, was passiert, während du fleißig dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

Ein Teil von mir denkt, dass ich ein Versager bin und der andere Teil von mir denkt, dass ich Gott bin.

Liebe ist die Blume die du wachsen lassen musst.

Alles ist klarer wenn man verliebt ist.

Man macht sich seine Träume selbst.

Zeit die wir zu verschwenden genießen, ist nicht verschwendet.

Je mehr ich sehe, desto weniger weiß ich sicher.

Die Leute auf den billigeren Plätzen klatschen bitte in die Hände. Der Rest braucht nur mit den Juwelen zu rasseln.

Machbar ist alles, aber man darf es nicht immer den Führern überlassen.

Am Ende wird alles gut

 

 

Add your comment

XHTML : You may use these tags : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled website. To get your own globally-recognized avatar, please register at Gravatar.com

*



Wir nutzen Cookies, um Dir passende Inhalte zu präsentieren und Dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn Du auf "Akzeptieren" klickst. Weitere Informationen

Wir benutzen Google-Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube-Videos helfen Dir mittels Cookies, nur die Videos zu sehen, welche Du sehen willst.

Schließen